Skoda Octavia RS: Die rasanten Tschechen kommen

Sportliche Automobile haben bei Skoda Tradition und tragen das Kürzel RS. Neben dem seit Januar 2005 erhältlichen 2,0 Liter Benziner mit 147 kW/200 PS haben die Tschechen jetzt dieseltechnisch aufgerüstet.

Von Bettina Buck (bbs)

Wenn die Skoda-Werkarbeiter im tschechischen Mlada Boleslav die Ankündigung erhalten, dass wieder ein sportliches Modell mit der Zusatzbezeichnung „RS“ aufs Band gelegt werden soll, kommt Euphorie auf. Nicht selten klatschen sie sich dann gegenseitig in die Hände und krempeln die Ärmel hoch. Die haben richtig Spaß dabei – und es scheint so, als wenn sie sich dann noch mehr Mühe geben als sonst.

Motorsport-Tradition

Wer in der Mitte Böhmens und nördlich von Prag das hochmoderne Werk und angrenzende Museum für Rallyeautos besichtigt, versteht die stolzen Tschechen. Schon 1961, 1962 und 1963 haben sie mit dem damaligen Octavia-Modell bei der Rallye Monte Carlo Klassensiege errungen, und von den zahlreichen Siegen mit dem Skoda Popular in der Zeit davor, ganz zu schweigen. Im kommenden Monat Oktober wird die Geschichte der RS-Modelle bei Skoda um ein Kapitel erweitert. Dann kommt die stärkste Serien-Dieselmotorisierung auf den deutschen Markt, die Böhmen je verlassen hat. Mit 125 kW/170 PS und einem bärenstarken Drehmoment von 350 Nm sollen Sprints von null auf 100 km/h innerhalb von 8,5 Sekunden möglich werden – für einen Mittelklasse-Selbstzünder wohlgemerkt.

Starker Antritt

Die Dieselcharakteristik ist schon beeindruckend und wird durch einen kernigen Sound begleitet. Mit Hilfe der gut funktionierenden Traktionskontrolle werden die vorderen Antriebsräder im Zaum gehalten. Ruckzuck marschiert die Tachonadel an der Tempo 100-Marke vorbei. Wer fleißig die Gänge des leicht und direkt zu schaltenden Sechsgang-Getriebes durcheilt, erlebt leichtfüßiges Hochdrehen und zügiges Vorankommen bis zur Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h (Combi 224 km/h).

Begeisternd ist aber nicht nur die Kraftentfaltung, sondern in erster Linie die Kombination von Kraftquelle und einem Durchschnittsverbrauch von 5,7 Litern Diesel auf 100 km. Das sind über zwei Liter Verbrauch weniger, als im benzingetriebenen Octavia RS, der dank Turbotechnik und Direkteinspritzung auf 147 kW/200 PS kommt und im kombinierten Verbrauch mindestens 7,8 Liter Superbenzin konsumiert. Im direkten Vergleich spürt man kaum Unterschiede in der Beschleunigung, obwohl der Benziner laut Werksangabe in 7,3 Sekunden auf 100 km/h marschiert (Vmax. 240 km/h).

Schrägheck und Combi

Den neuen Skoda Octavia RS des Modelljahres 2007 wird es in zwei Karosserievarianten geben: als viertürige Schrägheck-Limousine und fünftürigen „Combi“. Neben seinen sportlich-dynamischen Eigenschaften hat der Octavia natürlich auch mit dieser neuen Motorisierung seine guten Tugenden als Familien- oder Lastentransporter nicht verloren. Das Platzangebot ist gut und schon bei der Limousine passen starke 560 bis 1420 Liter Gepäck in den Kofferraum hinein. Die Kombiversion kann das nur knapp mit 580 bis 1620 Litern Gepäckaufnahme toppen. Dafür ist die Heckklappe schön groß und schwenkt zur freien Beladung weit hoch.

Sportliches Ambiente

Das die VW-Tochter Skoda ihre Autos gut verarbeitet ist hinreichend bekannt. Dazu gesellt sich im RS eine anspruchsvolle Ausstattung, die sich besonders durch die stark konturierten Vordersitze vom Serienbruder unterscheidet. In ihnen wird man gut gehalten, wenn es flott durchs Kurvengeschlängel gehen soll. Denn diese Disziplin beherrscht der Octavia, der auf der Golf-Plattform basiert, übrigens auch beeindruckend gut.

Motor: Vierzylinder-Dieselmotor mit Turboaufladung, Pumpe-Düse-Direkteinspritzung, 1968 cm3, 125 kW/ 170 PS bei 4200 U/min, max. Drehmoment 350 Nm bei 1800 U/min.

Fahrleistungen (Combi in Klammern): 0 auf 100 km/h in 8,5 Sek. (8,6 Sek.), Vmax. 225 km/h (224 km/h).
Verbrauch: Stadt/Land/gemischt = 7,7/4,5/5,7 (7,8/4,6/5,8) Liter Diesel/100 km, Euro 4, Rußfilter.
Antrieb: Frontantrieb, ABS, ESP, dynam. Lenkempfehlung, Traktionskontrolle mit elektr. Differentialsperre.
Maße & Gewichte: Länge/Breite/Höhe = 4,58/1,77/1,45 Meter, Wendekreis 10,2 m, Leergewicht 1505-1590 kg, Anhängelast max. 1600 kg, Tank 55 l, Gepäckvolumen 560-1420 l, Combi 580-1620 Liter.

Ausstattung: sechs Airbags, Regensensor, Xenon-Scheinwerfer, elektr. Außenspiegel beheizt, Sportlenkrad höhen- und neigungsverst., vier elektr. Fensterheber, Klimaautomatik, Bordcomputer, vorne Sportsitze beheizt, Musikanlage, RS-Design, Alufelgen.

Preise: 25.990 Euro, Combi 27.890 Euro. 
Die RS-Versionen gibt es in vier Farbvarianten: Neben Race-Blau und Corrida-Rot sind auch Sprint- Gelb und die Trendfarbe Candy-Weiß erhältlich.

Die vordere Bestuhlung des Octavia RS würde auch einem reinrassigen Sportwagen gut zur Gesicht stehen.

  zurück

zuletzt aktualisiert am 15.04.2024 

© by BBS Redaktion 2002 - 2024