Opel Astra: Dezente Neuauflage

Mit vier neuen Motoren und dezenten optischen Retuschen startet der Astra am 10. März in die zweite Hälfte seines Modellzyklus. Die Triebwerke verbrauchen bei gesteigerter Leistung deutlich weniger Kraftstoff als ihre Vorgänger.

Von Bettina Buck (bbs)

Zwei neue hocheffiziente 1,6-Liter-Benzintriebwerke und zwei 1,7-Liter Dieselaggregate ergänzen ab März das überarbeitete Astra-Programm. Neben insgesamt elf angebotenen Motorvarianten mit Leistungen von 90 bis 240 PS haben die Rüsselsheimer die dritte Generation des erfolgreichen Astras im Design leicht weiterentwickelt.

Auf den ersten Blick ist das 2007er-Modell des Astras nicht sofort zu erkennen. Die Frontschürze lugt etwas weiter vor und ist schärfer gezeichnet, wodurch das Fahrzeuggesicht selbstbewusster daherkommt. Chromlamellen im Kühlergrill erhöhen die Wertigkeit. Am opulenten Hinterteil hat sich dagegen fast nichts getan. Andere Rückleuchten im 3-D-Design schmücken den Fünftürer.
Innen sorgen hochwertiger wirkende Oberflächen und zusätzliche Chromringe an den Klima- und Radioreglern für ein schöneres Ambiente. Die Top-Variante Cosmo beispielsweise zieren Dekorblenden und Intarsien aus Klavierlack die Mittelkonsole und das Lenkrad.

Die Astra-Neuauflage gibt es wiederum in den Karosserieformen als Fünftürer, Caravan, TwinTop-Cabrio mit Stahlklappdach und dreitürige GTC-Version. Fünftürer und Caravan sind in den vier Linien Astra, Edition, Sport und Cosmo erhältlich. Beim sportlichen Dreitürer GTC steht darüber hinaus auch ein OPC-Paket zur Verfügung, dass Heckspoiler, Seitenschweller, Heckschürze und Leichtmetallfelgen umfasst. Die Cabriolet-Version fängt gleich als Editionsmodell an und lässt sich mit der Cosmo-Linie weiter aufrüsten.
Wichtigste Neuerung ist die Optimierung der Motorenpalette. Dabei wurde besonders auf den Kraftstoffverbrauch geachtet, obwohl sich die Fahrleistungen der verschiedenen Karosseriemodelle erhöhten. Der neue gewichtsoptimierte 1,6 Liter-Benzinmotor mit 85 kW/115 PS ergänzt das bisherige 1,6er-Aggregat mit 77 kW/105 PS, verbraucht aber mit Fünfgang-Easytronic-Getriebe nur noch 6,3 Liter Superbenzin auf 100 km, statt 6,6 Liter beim Vorgänger.

Noch deutlicher fällt die Verbrauchsreduzierung beim neuen 132 kW/180 PS starken 1,6-Turbobenziner aus, der den 2,0-Liter-Turbo (125 kW/170 PS) ersetzt. Hier wurde eine Verringerung des Gesamtverbrauchs um mehr als 13 Prozent auf 7,7 Liter/100 km verbucht.

Über einen halben Liter Diesel auf 100 km kann man mit dem neuen 1,7 Liter CDTI-Motoren gegenüber dem alten 1,9er-Diesel einsparen. Sie gibt es jetzt in 81 kW/110 PS und mit 92 kW/125 PS, jeweils mit Sechsgang-Getriebe und Partikelfilter. Die beiden bisherigen 1,9 Liter CDTI-Motoren mit 100 PS und 120 PS werden damit abgelöst.
Auch die Neuauflage des Astra bietet, allerdings nur im GTC, mit der Panorama-Windschutzscheibe (1435 Euro, Serie im GTC Cosmo) einen besonderen Leckerbissen, den es bisher noch in keinem Serien-Pkw gab. Die rund 1,8 Quadratmeter große Glasfläche reicht vom Ende der Motorhaube über den Kopf von Fahrer und Beifahrer hinweg bis zur Mitte des Fahrzeugdaches. Weil im Gegensatz zu konventionellen Glasdachlösungen kein Querholm die Sicht beeinträchtigt, genießen die Passagiere einen ungehinderten Ausblick ähnlich wie aus der Kanzel eines Sportflugzeugs.

Technische Daten
1,6-Liter-Motor: Vierzylinder-Benzinmotor mit dualer Nockenwellenverstellung, 1598 cm3, 85 kW/115 PS bei 6000 U/min, 155 Nm bei 4000 U/min, 0-100 km/h in 11,6 Sek., Vmax. 191 km/h, Verbrauch im Schnitt 6,5 l/100 km, CO2-Ausstoß 156 g/km, Fünfganggetriebe.

Preise: Astra 5-Türer und GTC ab 18.325 Euro, Caravan ab 19.140 Euro, TwinTop ab 25.052 Euro.
1,6-Liter-Turbomotor: Vierzylinder-Benzinmotor mit Turboaufladung und Overboost, 1598 cm3, 132 kW/180 PS bei 5500 U/min, 230 (266) Nm bei 1980-5500 U/min, 0-100 km/h in 8,5 Sek., Vmax. 221 km/h, Verbrauch im Schnitt 7,7 l/100 km, CO2 185 g/km, Sechsgang-Getriebe.

Preise: Astra 5-Türer 23.335 Euro, GTC ab 23.545 Euro, Caravan ab 24.315 Euro, TwinTop ab 28.760 Euro.
1,7-Liter-Dieselmotor: Vierzylinder-Dieselmotor mit Turboaufladung, 1686 cm3, 81 kW/110 PS bei 3800 U/min, 260 Nm bei 3000 U/min, 0-100 km/h in 11,6 Sek., Vmax. 187 km/h, Verbrauch im Schnitt 5,2 l/100 km, CO2 140 g/km, Sechsgang-Getriebe, Rußpartikelfilter.

Preise: Werden im März genannt.
1,7-Liter-Dieselmotor: Vierzylinder-Dieselmotor mit Turboaufladung, 1686 cm3, 92 kW/125 PS bei 4000 U/min, 280 Nm bei 2300 U/min, 0-100 km/h in 10,4 Sek., Vmax. 197 km/h, Verbrauch im Schnitt 5,4 l/100 km, CO2 146 g/km, Sechsgang-Getriebe, Rußpartikelfilter.

Preise: Werden im März genannt.

Reichlich Auswahl: Den Opel Astra gibt es zu Preisen von 16.160 Euro bis 29.700 Euro. Dazwischen liegen elf Motor-, vier Karosserie-, fünf Ausstattungs-Varianten und ein Leistungsunterschied von 90 bis 240 PS. Das Fahrwerk ist und bleibt auf Top-Niveau.

  zurück

zuletzt aktualisiert am 27.02.2024 

© by BBS Redaktion 2002 - 2024