Der neue Opel Corsa: Größer und günstiger

Gute Nachrichten aus Rüsselsheim: „Der neue Corsa ist größer und besser ausgestattet, aber nicht teurer.“ Für Schnellentschlossene gibt es ein Vorteilspaket.

Von Bettina Buck (bbs)

Es gibt Autos die man mag und welche, die man nicht mag. Einige fahren sich schwerfällig, saufen wie verrückt oder man findet in ihnen kaum seine Sitzposition. Bei Anderen steigt man ein, kann sich gut an den Schaltern und Instrumenten orientieren, fühlt sich sicher und komfortabel aufgehoben und lässt den Tankwart einen guten Mann sein.

Sie haben es sicherlich schon erraten, wir sitzen im neuen Opel Corsa, der am 7. Oktober in seiner vierten Auflage zu den Händlern kommt. Ich empfinde in ihm dieses bestimmte „Wohlfühlgefühl“. Schon der äußere Auftritt ist stimmig, sehr modern und sportlich. Im Innenraum findet man neue Lösungen: Etwa der griffige Drehschalter für Klimatisierung, Radio und Licht. Er ist auffallend mit warmem-weißgelben Licht hinterleuchtet. Oder der in bestimmten Ausstattungsvarianten eingesetzte Klavierlack-Effekt in der Mittelkonsole. Wer möchte, kann natürlich aufrüsten, beispielsweise mit einem beheizbaren Lenkrad (380 Euro mit Sitz- und Spiegelheizung) oder mit dynamischem Kurvenlicht für 390 Euro. Einzigartig ist das Fahrradträgersystem „Flex-Fix“ (490 Euro), das in der Heckstoßstange integriert ist. Es wird vom Kofferraum aus entriegelt und fährt als stabile Schublade samt Nummernschild heraus. Bis zu zwei Fahrräder lassen sich darauf transportieren

Konkurrenz schläft nicht

Ohne Zweifel hat sich Opel etwas einfallen lassen, um der starken Konkurrenz aus Frankreich – besonders Peugeot mit dem 207 – Paroli zu bieten. Mit sechs Motoren und zwei Karosserievarianten (Drei- und Fünftürer) ist man in dieser Klasse bei einem Einstiegspreis ab 10.990 Euro gut aufgestellt. Der Corsa wurde damit sogar 75 Euro günstiger, und wer sich vor der Händlereinführung für ihn entschließt, bekommt 16-Zoll-Alufelgen und Audioanlage für sparsame 600 Euro (Ersparnis 1100 Euro).

Die drei erhältlichen Benziner reichen von 44 kW/60 PS bis 66 kW/90 PS und sollen mit knapp unter sechs Litern Superbenzin auf 100 km auskommen. Die Selbstzünderpalette schafft es mit unter fünf Litern Diesel für die gleiche Strecke. Sie leisten 55 kW/75 PS, 66 kW/90 PS und 92 kW/125 PS. Bei den beiden schwächeren 1,3 Liter-Dieselmotoren kostet ein wartungsfreier Partikelfilter allerdings 525 Euro extra, während der 1,7 Liter den Filter und ESP serienmäßig an Bord hat. Bei allen anderen Modellen kommen für den segensreichen Schleuderverhinderer noch 350 Euro hinzu.

Der Corsa lässt sich durchweg ausreichend bis sehr flott mit den angebotenen Motoren bewegen. Der 1,0 Liter-Benziner ist mit den 1100 kg Leergewicht etwas überfordert, während der 1,2 Liter-Motor mit dem Easytronic-Getriebe eine schlaue Wahl ist. Der schnellste Corsa ist ein Diesel. In 10,1 Sekunden spurtet der 1,7 Liter-Selbstzünder auf Tempo 100 km/h und rennt 190 km/h schnell. Er hat in der Leistung gegenüber dem Vorgänger zugelegt (92 kW/125 PS statt 74 kW/100 PS) bei fast gleichem Spritverbrauch von 4,8 Litern Diesel pro 100 km. Ein großes Lob verdient der neue Opel Corsa beim Fahr- und Lenkverhalten. Die Konstrukteure haben die Vorder- und Hinterachsgeometrie komplett neu überarbeitet. Dadurch entstand ein komfortables, nicht zu weiches Fahrwerk mit niedrigen Abrollgeräuschen. Speziell auch die geschwindigkeitsabhängige elektrische Lenkung sorgt dafür, dass der Corsa zielgenau zu dirigieren ist. Sie ist, je nach Ausstattung, sportlich-direkt oder mit erhöhter Servounterstützung ausgestattet.

1,0 Benziner: Dreizylinder-Ottomotor, 998 cm3, 44 kW/60 PS, 88 Nm bei 3800 U/min, 0-100 km/h in 18,2 Sek., Vmax 150 km/h, 5,6 Liter Super/100 km.

Preise: 10.990 bis 12.435 Euro.
1,2 Benziner: Vierzylinder-Ottomotor, 1229 cm3, 59 kW/80 PS, 110 Nm bei 4000 U/min, 13,9 Sek., 168 km/h, 5,8 l Super.
Preise: 11.760 bis 15.745 Euro.
1,4 Benziner: Vierzylinder, 1364 cm3, 66 kW/90 PS, 125 Nm bei 4000 U/min, 12,4 Sek., 173 km/h, 5,9 l Super/100 km.
Preise: 13.835 bis 15.715 Euro.
1,3 Diesel: Vierzylinder, 1248 cm3, 55 kW/75 PS, 170 Nm bei 1750-2500 U/min, 14,5 Sek., 163 km/h, 4,6 l Diesel/100 km.
Preise: 13.205 bis 14.650 Euro.
1,3 Diesel: 66 kW/90 PS, 200 Nm bei 1750-2500 U/min, 12,7 Sek., 172 km/h, 4,6 l Diesel/100 km.
Preise: 15.500 bis 17.380 Euro.
1,7 Diesel: Vierzylinder, 92 kW/ 125 PS, 280 Nm bei 2300 U/min, 0-100 km/h in 10,1 Sek., Vmax. 190 km/h, 4,8 Liter Diesel/100 km.

Preise: 19.065 bis 19.505 Euro.

Elegante Linie mit breiten Schultern: Der Corsa hat 16 cm in der Länge und sechs cm in der Breite zugelegt.

Ein Griff genügt und der stabile Heckträger für zwei Fahrräder fährt aus der Stoßstange heraus (490 Euro).

  zurück

zuletzt aktualisiert am 22.01.2022 

© by BBS Redaktion 2002 - 2022