Dacia Logan MCV: Der Preis ist heiß

Am 19. Januar kommt der Logan Kombi zum Kampfpreis von 8400 Euro zu uns. Günstiger baut momentan kein anderer Hersteller. Aber was erhält man dafür?

Von Ingo Buck (bbs)

Eines vorweg: Der Logan Kombi zum Einstiegspreis von 8400 Euro ist wirklich nur etwas für Puristen. Der Preis ist als Marketing-Gag einzustufen, denn dafür gibt es ein „nacktes“ Auto elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung oder Heckscheibenheizung. Noch nicht einmal aufrüsten lässt er sich: Als Extras stehen Metallic-Lackierung (450 Euro) oder ein Gummimatten-Set für 43 Euro in der Ausstattungsliste, sonst so gut wie nichts. Wer Servolenkung, Zentralverriegelung, beheizbare Heckscheibe oder etwa eine manuelle Klimaanlage ab Werk ordern will, erhält es schlicht und einfach nicht und muss sich darüber hinaus nur mit 700 Litern Gepäckvolumen begnügen, während die höherwertigen Ausstattungen „Ambiance“ (ab 9550 Euro) und „Lauréate“ (ab 10.150 Euro) laut Datenblatt bis zu 2350 Liter schlucken. Also vergessen wir das „Kassenmodell“ und wenden uns den vollwertigeren Varianten zu.

Zur Pressefahrvorstellung hatte die Renault-Tochter Dacia nur die Top-Ausstattung „Lauréate“ mit 1,5 Liter-Dieselmotor (50 kW/68 PS) und den stärksten Benziner mit 77 kW/105 PS für die Motorjournalisten dabei. Wir fuhren beide.
Der Selbstzünder ist unauffällig und verhältnismäßig leise. Im vierten Gang nimmt er klaglos hügelige Landstraßen unter die Räder. Einen schnellen Überholvorgang kann man aber vom 1280 kg schweren Diesel nicht verlangen. Dafür reicht es gut zum Mitschwimmen auf sparsamen Niveau, denn 5,3 Liter Dieselverbrauch im Schnitt auf 100 km können sich sehen lassen. Der Preis von 11.350 Euro ist allerdings, im Verhältnis zu den viel stärkeren Benzinern, zu hoch ausgefallen.

Wer flott unterwegs sein möchte, greift zum 1,6-Liter 16V mit 105 PS. Der Motor passt gut und man hat auf der Autobahn auch bei 160 km/h noch Reserven. Das Fahrverhalten ist keinesfalls sportlich orientiert sondern komfortbetont. Dementsprechend neigt sich auch die 1,64 Meter hohe Karosserie in starken Kurven nach außen, allerdings ohne den Mitreisenden das Gefühl von Unbehaglichkeit zu geben. Im Gegenteil, die Abstimmung ist bei normaler Fahrweise sicher und komfortabel. Selbst das Durchfahren von Schlaglöchern erzeugt keine durchdringenden Geräusche. Die Lenkung ist unauffällig, könnte je nach Geschmack beim Rangieren etwas leichter und direkter ausgelegt sein. Die Schaltung überzeugt mit relativ kurzen Wegen und ohne dabei hakelig zu wirken. Schnelle Schaltvorgänge sind kein Problem. Allerdings muss man sich an die spät kommende Kupplung gewöhnen, die alle Testwagen hatten.

Das Interieur hat uns positiv überrascht, ebenso wie das aufgeräumte Cockpit und die Bedienung. Die Materialien sind ausreichend hochwertig und es waren keine Verarbeitungsmängel zu finden. Auch die Sitze mit langer Beinauflage lassen vermuten, dass lange Reisen kein Problem sind.
Für die Sicherheit hat der Logan Kombi drei von fünf Sternen im NCAP-Crashtest eingesammelt. ESP und Gurtstraffer wären für den Notfall immer gut, hat der Dacia aus Kostengründen aber nicht. ABS mit Bremskraftverteilung und zwei Airbags sind an Bord. Zwei Seitenairbags kosten 280 Euro.

Der Dacia Logan Kombi MCV (Multi Convenient Vehicle) ist ein unschlagbar günstiges Neufahrzeug mit drei Jahren Garantie. Wer den großen Kombi zum Transportieren nutzen möchte, wird ihn schnell ins Herz schließen. Die 2/3 zu 1/3 geteilten Hecktüren lassen sich weit öffnen. Bis zu sieben Personen können in ihm reisen (Aufpreis für dritte Sitzbank 500 Euro) und außerdem zeigt Dacia mit dem Kombi, dass billige Autos nicht billig aussehen müssen.

Technische Daten:
1,4 Liter-Benziner: 1390 cm3, 55 kW/75 PS, 112 Nm/3000 U/min, 0-100 km in 15,6 Sek., Vmax 155 km/h, 7,6 l/100 km Superbenzin, Euro 4, CO2 179 g/km. Preis ab 8400 bis 9550 Euro.

1,6 l-Benziner: 1598 cm3, 64 kW/87 PS, 128 Nm/3000 U/min, 0-100 km in 13,4 Sek., Vmax 167 km/h, 7,8 l/100 km Super, Euro 4, CO2 184 g/km, 10.150 bis 10.650 Euro.

1,6 l-Benziner: 1598 cm3, 77 kW/ 105 PS, 148 Nm/3750 U/min, 0-100 km in 11,8 Sek., Vmax 174 km/h, 7,5 l/100 km Super, Euro 4, CO2 178 g/km, 11.050 Euro.

1,5 l-Dieselmotor: 1461 cm3, 50 kW/68 PS, 160 Nm bei 1700 U/min, 0-100 km in 17,7 Sek., Vmax 150 km/h, 5,3 l/100 km Diesel im Schnitt, Euro 4, CO2 140 g/km. Preis ab 11.350 Euro.

Versicherung: H/TK/VK 15/18/19
Maße: L/B/H = 4,45/1,74/1,64 m, Wendekr. 11,25 m, Leergew. 1240-1320 kg, Zuladung 500 - 540 kg, 1300 kg Anhängelast, 198/700/2350 l Gepäckvol.

Die rumänischen Autobauer von Dacia haben sich beim Logan MCV Kombi angestrengt, um ein günstiges, robustes und für den Alltag sehr nützliches Auto zu bauen. Wer kaum Luxus erwartet, wird vom frontgetriebenen Sechstürer begeistert sein.

Das Lenkrad ist weder in der Höhe noch in der Neigung verstellbar. Klimaanlage und Blaupunkt- CD-Radio kosten im Fairway-Paket 1250 Euro.

  zurück

zuletzt aktualisiert am 22.01.2022 

© by BBS Redaktion 2002 - 2022